Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
26. April 2016 2 26 /04 /April /2016 13:30

Irgendwie hat man echt das Gefühl, die Welt dreht sich schneller als man denkt. Die Zeit vergeht... Veränderungen kommen schneller als geplant.

Menschen kommen und Gehen...

So einiges habe ich für 2016 neu für mich selber verändert, organisiert bzw organisieren lassen.

Die Liebe zu den Bienen ist größer geworden und der Wunsch nach eigenen auch.Eine Imkerschulung habe ich dieses Jahr angefangen und führe sie 2017 zu Ende. Dadantimkern scheint meine kleine Zukunft zu sein. Nur das umsetzen gestaltet sich schwierig...na ich höre auf mein Kopfgefühl und das sagt..WARTEN!

Jobmäßig kommt die größte Veränderung und das schon in ein paar Tagen... 1.Mai 2016....endlich wieder als vollwertige MTA arbeiten...ich freue mich riesig!

Ansonsten halte ich mein Privatleben aus den Medien wirklich raus... wer mich kennt weiß das :).

Bloggen...ich habe es eine Zeit echt gern gemacht, aber es gibt AberMillionen Bloggs...man kann und will sie nicht lesen und manche würde ich gern *einstampfen*... weil ich diese bezahlte Lügerei echt nicht nachvollziehen kann....PUNKT!

Ansonsten warte ich jetzt sehnlichst auf Wärme und vorallem das es draußen wieder blüht, damit meine kleinen fleissigen Helfer endlich Nahrung finden.

Oktober 2016.... so Bienen habe ich noch nicht. Der neue Job ist durch seine Schichten halt sehr Zeitintensiv und ich kämpfe immer noch gegen meine dauernde Müdigkeit. Nunja man wird nicht jünger ;) .

Mein Standpunkt zum bloggen hat sich nicht geändert. Bezahltes lügen ist nicht meins und zu viele Blogger lassen sich halt von den Firmen *kaufen* . Ich mache meine eigenen Erfahrungen und falle damit auch gerne mal auf die Sch****.

Repost 0
Published by sinnysonnenschein
Kommentiere diesen Post
12. Mai 2015 2 12 /05 /Mai /2015 12:21

Lohnt sich eigentlich noch zu bloggen?

Warum eigentlich nicht?

Ein paar Fragen und Antworten an mich selber :).

Neues Jahr ..... Zeit meinen Blog wieder Leben einzuhauchen.

Warum? ..........ich habe einfach Lust wieder etwas zu bloggen, nehme mir wieder mehr Zeit fürs bloggen, es gibt so viele Themen über die man schreiben und sprechen sollte

Über was?.......... was mich bewegt, Bilder aus meinem Umfeld- natürlich ohne Gesichtsbilder, Gedanken, Gedichte....Produkttests, Rezepte, Erfahrungen, Anregungen

Warum ich so lange nichts geschrieben habe? .... Zeitmangel, weniger Lust zu bloggen, man sich heute überlegen muss was man schreibt, vorallem über Produkte ohne das man vielleicht ermahnt wird, es gibt so viele Blogger und Blog die nach Lesern ausschau halten, mit welchen Mitteln auch immer

Was ich mir wünsche ? ... aktive Leser, die auch mal eine Anmerkung, eine Kritik, einen Vorschlag, einen Kommentar hinterlassen

Was wird mein erster Blog 2015 sein? ..... der war schneller als gedacht geschrieben.

Eine Herzenssache : Rettet die Bienen . Am 16. Mai ist Aktionstag zur Rettung der Bienen. Meine Familie ist mit dabei.

Eure Sinny

Repost 0
Published by sinnysonnenschein
Kommentiere diesen Post
12. Mai 2015 2 12 /05 /Mai /2015 10:33

„Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben“, sagte einst Albert Einstein.

WAZ

Biene auf fetter Henne

Biene auf fetter Henne

Plakat Greenpaece

Plakat Greenpaece

Durch Monokulturen (vorallem Raps und Mais), das spritzen mit Bienenschädlichen Pestiziden und der Befall durch einen Parasit (Varroamilbe) sorgen für ein Sterben der Bienen. Als Kind haben wir gerne die Geschichten der süßen Biene Maya und deren Flug auf die tollen verschiedenen Blüten zugesehen.

Leider trügt der Schein zusehens. Schauen wir uns bewusster um, vorallem auf den Äckern. Ich habe mich als Kind noch erfreut, wenn im Weizen die Mohnblüten zu sehen waren, oder die Kornblumen. Heute sieht man eben nur noch das was angebaut wurde. Und somit haben die Bienen nur in einem kurzen Zeitraum Zeit, sich Nahrung von diesen Pflanzen zu holen, sind diese verblüht was dann? Außerdem schadet einseitige Ernährung dem Immunsytem der Bienen.

Möchten wir als Menschen jeden Tag nur *Bohnensuppe* essen??

Früher standen an den Rändern und eben dazwischen Blumen, wo die Bienen genügend verschiedene Nahrung noch fanden. Jetzt müssen sie sich neue Pflanzen suchen und dafür noch viel weiter fliegen, oder sie sterben weil sie nichts finden. Das betrifft vorallem auch die Wildbienen, die keinen Imker haben, der sie dann an einen anderen Ort bringen kann.

Rapsfeld 2007

Rapsfeld 2007

Zusammen mit www.kids-greenpeace.de beteiligen sich meine Tochter Fanny und ich am Tag der Bienen und somit an deren Aktion *Rettet die Bienen*.

Auf der u.g. Seite haben wir uns kostenloses Material bestellt.

Neben ganz viel Samen für einen 2-3m2 Blühstreifen aus Buchweizen, Sonnenblumen,Borretsch,Lupine, Alex,Klee,Perserklee,Dill,Sommerwicke u.a. kam sehr viel Infomaterial.

Gesamtes Kids-Greenpeace Material

Gesamtes Kids-Greenpeace Material

Unterschriftenliste

Unterschriftenliste

Aktionsaufkleber

Aktionsaufkleber

Außerdem viel Informationsmaterial rund um die Bienen, Aufkleber, Unterschriftenlisten zum Verbot der Bienengefährlichen Pestiziden , die an die Politiker geschickt werden.

Die Klasse meiner Tochter beteiligt sich aktiv an dem Projekt.

Am 16. Mai ist Aktionstag zum Schutz der Bienen. Wir sind gerüstet und dabei.

Wir haben den Samen in Tütchen gepackt und zusammengeheftet mit den Informationsmaterial und Unterschriftenlisten. Diese Sachen haben wir verteilt, an die Schüler in der Klasse, an Bekannte, Freunde und Kollegen von mir, die sich daran gern mit beteiligen wollen.

Samen für die Blühstreifen Aktion

Samen für die Blühstreifen Aktion

Unser Ziel ist es die Menschen wach zu rütteln, sie zu motivieren auch in ihrem Umkreis (und wenn es nur ein Balkonkasten ist) eine Bienenidylle zu schaffen.

Wir haben auch nur einen Balkon, auf den haben wir 2 Balkonkästen mit Bienennahrung geschaffen. Schon vor einigen Jahren habe ich Samen von Arla bekommen, da ich immer wieder neuen Samen gewonnen habe (durch ausreifen der Blüten), haben wir immer mindestens einen blühenden Balkon von April bis Oktober. Und jetzt zusätzlich noch den Samen von kids-greenpeace, somit haben wir unserer Vielfalt erhöht.

2015 Aussat im Balkonkasten

2015 Aussat im Balkonkasten

Blühender Balkonkasten 2014

Blühender Balkonkasten 2014

Gleichzeitig haben wir noch im Garten der Großeltern einige freie Streifen mit den Samen *beblüht*. Der Samen müssste die nächsten Tage auch schon keimen . Und in ein paar Wochen vielleicht schon die ersten Blüten haben.

Aktionstag zum Schutz der Bienen

Unser Ziel ist es in max. 2 Jahren ein eigenes Bienenvolk für den Garten der meiner Eltern zu holen.

Nicht aus kommerziellen Gründen, sondern weil dort sehr viele Bäume und Nutzpflanzen stehen, die genügend Nahrung für die Bienen bieten und wir dann weiterhin das gesunde , frische Obst und Gemüse ernten können.

Die ersten Pflanzen aus dem Garten werden die nächsten Tage schon genutzt, denn ich möchte gerne Löwenzahngelee herstellen und probieren. Und das mit Blüten aus den Garten meiner Eltern.

Aktionstag zum Schutz der Bienen

Ich würde mich freuen, wenn noch viele andere sich daran beteiligen und dafür sorgen das die Bienen genügend gesundes Futter finden.

Und gleichzeitig durch ihre Unterschrift, den zuständigen Politikern in Deutschland und der EU zeigen, das wir eine ökologisch und nachhaltige Landwirtschaft wollen.

Vorallem wollen wir , das die Bienentötenden Gifte verschwinden und in der Landwirtschaft nicht mehr eingesetzt werden dürfen.

Schöne wäre es wenn ich ein Feedback von euch bekommen würde, ob und vorallem wie ihr euch beteiligt.

Eure Sinny

Wilde Kirsche Chemnitz Lutherstraße

Wilde Kirsche Chemnitz Lutherstraße

Repost 0
Published by sinnysonnenschein
Kommentiere diesen Post
19. August 2014 2 19 /08 /August /2014 22:30

 

Sommerzeit ist Blütenzeit .

Hier einige Impressionen aus meiner Umgebung.

 

 

Vanilleblume

 

055

 

 

Passiflora

 

 

004.JPG

 

 

Zimmerpassiflora

 

 

033.JPG

 

 

018.JPG

 

 

022.JPG

 

 

028.JPG

 

Vanilleblume

 

052.JPG

 

 

 

Kaktus

 

069.JPG

 

 

Eure Sinny

 

 

 

 

 

 

 

Repost 0
Published by sinnysonnenschein - in Rund um mich
Kommentiere diesen Post
6. Juni 2014 5 06 /06 /Juni /2014 17:07

 

 

Ein Produkt geht bei mir ab dem späten Frühjahr nicht mehr aus. Fix & Fruchtig Gelierzucker von Südzucker.

Für 1.19 Euro habe ich es mir für den gesammten Sommer bevoratet. Und dann noch auf den Markt abends oder beim Obsthändler um die Ecke und die leckerste Früchte im Ausverkauf holen und schon habe ich wieder leckere, frische Marmelade auf Vorrat zu Hause.

 

P1030050.JPG

 

 

Heute habe ich gleich Erdbeermarmelade gemacht. Für 99 Cent 500g frische deutsche Erdbeeren bei meiner Obstverkäuferin geholt.


P1030044.JPG

 

250 g Erdbeeren  waschen, vom grün befreien und klein schneiden. In ein ausreichend großes Gefäß wo man gut pürieren kann hineinschneiden.



P1030043.JPG

 

 

Fix & Fruchtig dazugeben und 45 Sekunden mit dem Rührstab pürieren.

 

P1030049.JPG

 

Fertig ist die leckerste Erdbeermarmelade. Man kann natürlich auch jede andere reife Frucht nehmen: Aprikosen, Pfirsiche , Himbeeren .

 

Ich hab natürlich auch ein bisschen auf die Inhaltsstoffe geachtet bei dem Produkt Fix&Fruchtig.

 

P1030048

 

Für mich ist es ein unbedenkliches Produkt.

E 202 – Kaliumsorbat als Konservierungsstoff ist enthalten, was für Allergiker nur relevant sein könnte.

 

 

 

 

Fazit:

 

Einfach leckerer Genuß nicht nur aufs Brot und Brötchen. Auch in Milch oder als leckere Soße auf Eis.

100 g enthalten durchschnittlich: Energie 1632 kJ / 384 kcal das ist das einzigste was nicht ganz ohne ist. Aber es hindert nichts daran es trotzdem zu machen und zu Essen.

 

Viel Spaß beim selber machen und probieren!

 

Eure Sinny



Repost 0
Published by sinnysonnenschein - in Meine Tests
Kommentiere diesen Post
3. Juni 2014 2 03 /06 /Juni /2014 08:26

 

Die Zeit ist reif für den eigenen HUGO und das geht  ganz einfach.

Aber auch mit Wasser , Minze und Zitronenscheibe ist Hollundersirup ein Genuss vorallem auch für Kinder.


P1030037.JPG

 

Und so einfach geht es:

 

25 Hollunderblütendolden sammeln (Blütezeit des Hollunders ist von Mitte Mai bis Anfang/Mitte Juni) - aber nicht am Straßenrand einer viel befahrenen Straße. In vielen Wälder gibt es versteckte Hollunderbüsche, die man bei einem gemütlichen Spaziergang entdecken kann. Diese werden leicht ausgeschüttelt, von Tierchen und anderen unschönen Dingen befreit, aber ja nicht abwaschen!

Diese dann in ein großes Gefäß legen.

 

Dann 1 l Wasser mit 1 kg Zucker aufkochen, der Zucker muss sich vollkommen gelöst haben.


P1030031.JPG

 

Dann 2 in schmale Scheiben geschnittene Zitrone ( natürlich unbehandelte mit Schale) hineingeben


P1030032.JPG

 

 

und nochmals richtig aufkochen.

 

Dann diese Mischung leicht abkühlen lassen und den Sud ohne Zitronenschalen über die Hollunderblüten geben.

 

P1030033.JPG

Das alles dann 3 Tage zugedeckt stehen lassen, ab und an einmal umrühren.

Dann siebt man den Sirup ab und gibt ihn in am besten dunkle Glasflaschen.

Im Kühlschrank aufbewahrt hält er auch bis zu nächsten Hollundersaison ( wenn man entsprechend viel Sirup gemacht hat). Es kann sich im Laufe Der Zeit ein Bodensatz bileden, der ist aber vollkommen unbedenklich auch etwaige Kristalle, die sind vom Zucker.


Angefangene Flaschen halten sich leider nicht allzu lange, es kann durch Verunreinigungen  sich auch mal Schimmel bilden. Eine Freundin gab mir den Tip, den fertigen Hollundersirup nochmals aufkochen und heiß in die Flaschen zu füllen.

Dann hält er auch länger, aber verliert auch etwas an Geschmack.

 

Kleiner Tip, wer die Schwebstoffe nicht mag sollte den Sirup filtrieren.

 

So wie ihr sehr meiner ist fertig. Er ist sicherlich auch ein gern gesehenes Mitbringsel, wenn man wo eingeladen ist. Eine Flasche Sekt dazu ein noch ein paar Minzblätter und schon kann die Party steigen.

 

Tolle Glaschflaschen gibt es zur Zeit bei Norma, aber auch bei KIK , Tedy und Pfennigpfeifer wird man fündig.

 

Viel Spaß beim selber probieren.

 

Eure Sinny

 

Repost 0
Published by sinnysonnenschein - in Rund um mich
Kommentiere diesen Post
8. Mai 2014 4 08 /05 /Mai /2014 08:59

 

mit mindestens 60% weniger gesättigten Fettsäuren als Butter und mit feinem Buttergeschmack. Reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omega 3 &6).

 

                                                                    So die Aufmachung auf der neuen Becel Gold

 

P1020971.JPG

 

Die 250 g Packung hat einen ansprechende Aufmachung, gefällt mir sehr gut.

 

P1020972.JPG

 

Wir haben sie zuerst aufs Bröttchen und Brot probiert, bei meiner Familie kam sie recht gut an. Sie ist gut streichfähig vorallem wenn sie aus dem Kühlschrank kommt, sehr gut verteilbar und schmeckt angenehm.

P1020973.JPG

Meinen Eltern hat Becel auch gut geschmeckt, sie konsumieren am liebsten Magarine auf Brot und Brötchen.


Ich bin doch eher ein reiner Butterliebhaber und würde da auf jeden Fall Butter vorziehen. Mich stören die vielen Zusätze, die meiner Meinung nach nicht unbedingt in so ein Produkt sollten.

 

Desweiteren haben wir sie zum Braten und Anbraten benutzt.

 

P1020975.JPG

 

Da hat mich Becel Gold eher überzeugt und dafür habe ich sie dann auch weiterhin benutzt.

 

 

Fazit:

 

Danke an Probenpioniere ( link ) das ich Becel Gold testen durfte und mir eine eigene persönliche Meinung bilden durfte.

Sie ist streichfähig auch wenn sie aus dem Kühlschrank kommt. Geschmacklich schmeckt sie typisch wie eine normale Magarine, leicht salzig.

Sie ist gut verpackt und leicht wieder zu schliessen.

Eigent sich zum braten und backen, genauso als normale Margarine auf Brötchen und Brot.

Preislich liegt sie bei 1,69 Euro für 250g .

Negativ empfinde ich den Zusatz von Konservierungsstoffen und Aromen.

 

 

Eure Sinny

 

Zutaten:

Pflanzliche Öle und Fette (Sonnenblumen, Palm, Leinsamen, Raps), Trinkwasser, BUTTERMILCH, Emulgatoren (Lecithine, Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Konservierungsstoff (Kaliumsorbat), Speisesalz (0,3 %), natürliche Aromen (mit MILCH), Säuerungsmittel (Citronensäure), Vitamine (A,D), Farbstoff (Carotine).

- See more at: http://www.becel.de/becel/herzgesunde-produkte-von-becel/becel-gold.aspx#sthash.uwIO2909.dp

Zutaten:

Pflanzliche Öle und Fette (Sonnenblumen, Palm, Leinsamen, Raps), Trinkwasser, BUTTERMILCH, Emulgatoren (Lecithine, Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Konservierungsstoff (Kaliumsorbat), Speisesalz (0,3 %), natürliche Aromen (mit MILCH), Säuerungsmittel (Citronensäure), Vitamine (A,D), Farbstoff (Carotine).

- See more at: http://www.becel.de/becel/herzgesunde-produkte-von-becel/becel-gold.aspx#sthash.uwIO2909.dpuf

 

Zutaten:

Pflanzliche Öle und Fette (Sonnenblumen, Palm, Leinsamen, Raps), Trinkwasser, BUTTERMILCH, Emulgatoren (Lecithine, Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Konservierungsstoff (Kaliumsorbat), Speisesalz (0,3 %), natürliche Aromen (mit MILCH), Säuerungsmittel (Citronensäure), Vitamine (A,D), Farbstoff (Carotine).

- See more at: http://www.becel.de/becel/herzgesunde-produkte-von-becel/becel-gold.aspx#sthash.uwIO2909.dpuf
Repost 0
Published by sinnysonnenschein - in Meine Tests
Kommentiere diesen Post
2. April 2014 3 02 /04 /April /2014 10:14

und ich beginne es erst im April.

 

Entschuldigung das ich mich erst heute wieder melde. Irgendwie fehlt die Lust, die Zeit und dann kommen eben Sachen dazwischen.

 

3 Monate sind rum und es hat sich einiges getan in der Zeit. Ich habe mein 1jähriges in meinem Labor gefeiert, wobei gefeiert das kann man so nicht sagen. Eher irgendwie abgehakt, das man da nun schon 1 Jahr ist.

Mehr möchte ich dazu nicht schreiben-einfach zu privat!

 

Mein großes Kind ist im Februar nun volljährig geworden und wird im September nach erfolgreichen Abschluß der Schule (wir befinden uns schon im Vorprüfungsstreß) die Lehre als Krankenpfleger beginnen.

 

Im Februar haben wir dann 14 Tage in der Sonne verbracht, in Marsa Alam (Ägypten).

 

883.JPG

 

In meinem Umkreis haben so einige komisch reagiert, als ich ihnen gesagt habe das ich nach Ägypten fahre. Nunja es hat ja in den letzten Jahren und Monaten so einiges gegeben, an Anschlägen und Terrorwarnungen,jedoch hatten wir keinerlei Angst.

Und wir haben uns da die 14 Tage sehr sicher gefühlt. Es war ein richtig tolles Hotel, was man wirklich sehr empfehlen kann, das

 

                                                                            Iberotel Samaya in Marsa Alam.

 

 

 

DSC01319.JPG

 

Ein TUI Best Family Hotel, wo vorallem deutsche Gäste sich wirklich wohl fühlten und ihren Urlaub in vollen Zügen genossen.

Nur 40 % Auslastung waren Mitte Februar in dem Hotel, was wir natürlich absolut genossen haben. Es war Erholung pur.

 

                                                              Blick auf einen Hotelkomplex des Samaya Hotels

 

738.JPG

 

Und das Meer war trotz das an manchen Tagen eine steife Brise blies, einfach traumhaft. Vorallem das Riff und seine Bewohner, von Horst dem 1,50 m Barracuda und seinen Schwarm Fischen, über 80 cm Barsche, Karettschildkröten, Blaupunktrochen, Feuerfische, wunderschöne Korallen und Seeanemonen und den zu 100tausenden Fischen ins allen Farbvarianten.

 

                                                                              Panoramabild Corayabucht

                           

 

Privates 1868

 

 

 

                                                                                   Riesenkarettschildkröte

 

 

Privates-4746.JPG

 

 

                                                                                     Korallen im Roten Meer

 

                           Privates-4582.JPG

 

                                                                               Bunte Fische im Roten Meer

 


Privates-4598.JPG

 

So und nun sind wir schon wieder über 4 Wochen zu Hause und auch hier hat der Frühling nun auch Einzug gehalten. Den Schnee im Winter 2013/14 können wir nun abhaken und uns auf die sonnigste Zeit des Jahres freuen.

 

P1020919.JPG

 

 

So das ist ein kleiner Abriss meiner letzten 3 Monate.

 

Eure Sinny

 

 



Repost 0
Published by sinnysonnenschein - in Rund um mich
Kommentiere diesen Post
7. Januar 2014 2 07 /01 /Januar /2014 21:24

2013 war ein besonderes Jahr für mich. Zum einen hab ich mich mit der Zahl 2013 nicht anfreunden wollen und es dann ziemlich schnell doch müssen.

Im Februar lief mein Jahresvertrag im Pflegeheim als Betreuungskraft für an Demenz erkrankte Menschen aus und ich wusste ja nicht ob es weiter geht.

Im Laufe 2012 habe ich so einige Bewerbungen in Richtung Arzthelferin, Dokumentantionsassistentin , Laborhelferin und meinen gelernten Beruf medizinisch technische Laborassistentin.

Im Januar hatte ich dann ein Vorstellungsgespräch in einem Labor und hatte ansich wie so meist keine Hoffnung.

Doch es sollte anders kommen. Nach meinem Urlaub und meiner Probearbeit im Labor, hatte ich zum 4.3.2013 einen unbefristeten Arbeitsvertrag in der Hand.

 

Jaaaaaaaaaa endlich wieder in meinen gelernten Beruf.

 

Gut die Arbeitszeiten sind für mich als alleinerziehende Mutter nicht wirklich ideal ( 13 Uhr bis abends open End), aber ein neuer Lebensabschnitt war es schon.

Nun sind 10 Monate herum und noch immer fahre ich den selben Weg ....

 

Was gab es noch.... der eben schon genannte Urlaub auf Djerba.


P1000908.JPG

 

Das erste Mal seit 2003 wieder in den Urlaub geflogen.

Erholung sollte es werden, baden wollten wir gehen, einiges sehen und Spaß sollte nicht zu kurz kommen.

Nicht alles sollte in Erfüllung gehen, denn ich hatte eindeutig zu wenig warme Sachen mit und schon in der 1. Woche war ich richtig krank.


P1000828.JPG

 

In der 2. Woche wurde es dann besser, wenn auch die Temperaturen dennoch nur zwischen 10 und max. 14 Grad waren und ein baden wirklich nicht möglich waren.

 

Dann gings mit der Arbeit los. Im Mai war dann mein Sohn mit Spontanpneumothorax im Krankenhaus. War eine schwierige Woche für uns alle, denn das kam alles so spontan und neu für uns war es allemal.

Die Angst dann, das es nochmal auftritt war immer da. Zum Glück ist bis dato wirklich kein 2 Pneu aufgetreten.

 

Der Sommer lief ganz normal ab, nur ich war irgendwie Urlaubsreif-aber kein Urlaub in Sicht. Dennoch hatte ich 2 Tage Urlaub mir im Juli gegönnt-Grund die Hochzeit meines Bruders in Bayern.

Es war richtig schönes ideales Wetter zum heiraten und für uns ein paar Tage zum Ausspannen in der Gemeinde Etzenricht.

 

Im September 2013 war dann meine Probezeit vorbei und auch endlich 1 Woche Urlaub, die vorallem im Garten meiner Eltern genossen wurde.

 

P1010318.JPG

 

Schnell neiget sich das Jahr dann dem Ende, wir geniessen die paar schönen Tage und ziehen ein Fazit.

 

P1010910.JPG

Es war ein Jahr mit einigen Veränderungen. Meine Tochter in weiterführender Schule, mein Sohn sein letztes Schuljahr beginnend. Einen Ausbildungsplatz suchend im Bereich Krankenpflege. Ich neuen Job, mit Arbeitszeiten wo nicht nur meine Kinder sich dran gewöhnen mussten.

Gesundheitlich einiges im Argen bei allen.

 

Damit blieb natürlich mein Blog hier auch ein bissel auf der Strecke, denn es gab eben wichtigeres zu tun.

 

2014 .... was wird es bringen. Lassen wir uns überraschen.

Ich hoffe auf einige Leser mehr auf meinem Blog und nicht nur stille Leser.

 

Alles Gute für 2014 allen meinen Lesern

 

Eure Sinny

 


 

 

 

 

Repost 0
Published by sinnysonnenschein - in Rund um mich
Kommentiere diesen Post
27. November 2013 3 27 /11 /November /2013 00:02

P1010892.JPG

 

Von Trnd.com darf ich zur Zeit den Duschkopf Raindance Select E 120 testen.

Schon bei der Bewerbung wollte ich diese Handbrause unbedingt testen und hab mir Gedanken gemacht schon im Vorfeld, wie ic mich bewerbe und damit auch zu den Tester gehören könnte.

Wir haben zu Hause bis dato eine 0815 Dusche gehabt die man nur durch drehen verstellen konnte. Teilweise ging sie garnicht zu verstellenund durchs Alter bedingt auch schon einige abgeplatzte Stellen, wo ich mich schon dran geschnitten hatte.

 

Also die Raindance Handbrause sollte es sein, weil sie durch einen Select Knopf am Kopf schnell umstellbar in 3 verschiedene Duschstrahlen ( Rain-Strahl, Rainair - Strahl und Whirl-Strahl).


Heiß ersehnt kam mein Paket an und schnell war es auch ausgepackt. Durchgelesen und auf das wichtigste geachtet, war sie dann auch schnell montiert.


 

 

 

P1010886.JPG

 

Ganz einfach mit dem dazu gelieferten *Schrauber* war alles ummontiert.

 

Und gleich wurde probiert. Der sanfte Rainair-Strahl hatte es mir gleich angetan. Schnell stellte sich heraus das er für mich ideal für meine Haare ist. Das Shampoonieren und vorallem das Auswaschen wird zum Duschgenuß für mich.

Schon beim ersten Mal duschen wurde es länger als vorher bei meinen Duschen. Was nicht unbedingt von Vorteil für die Wasserrechnung sein wird.

Aber das hab ich inzwischen im Griff.

 


P1010893.JPG


 
Die Weiß/Chrom Farbkombination der Hansgrohe Handbrause hat es mir besonders angetan. Finde ich stylisch und richtig schön. Das einzigste was empfehlenswert noch wäre ein rutschsicherer Griff.

 

Meinem Umfeld habe ich von meinem Duscherlebnis berichtet und wir haben uns über unseren ganz eigenen Erfahrungen biem Duschen so unterhalten. Es kamen ganz lustige Dialoge zustande, irgendwie erinnerten mich so manche Gespräche an Mario Barth... Duschen , Duschen mit Haare und ohne Haaren und nur Haare :).... so duschen Frauen eben.

 

Meine Familie ist auch begeistert und möchte die Raindance Select E 120 nicht mehr eintauschen.

 

Und ich sowieso nicht mehr .

 

Eure Sinny

 

 


Repost 0
Published by sinnysonnenschein - in Meine Tests
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : SinnySonnenscheins Blog
  • SinnySonnenscheins Blog
  • : Ich teste gerne neue Produkte und teile das auch mit meinen Freunden,Bekannten,Kollegen und im www. Außerdem schreib ich gerne auch mal was mir so tagtäglich passiert im realen Leben und im www, vorallem Facebook.
  • Kontakt

Links