Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
25. Oktober 2011 2 25 /10 /Oktober /2011 16:42

 

 

 

Ich bin ein absoluter Gegner von Votingewinnspielen im Netz, weil diese niemals fair ablaufen.


Irgenwann zwischen 2004-2007 habe ich selber mal mit 3 Freunden ein Gewinnspiel einer namhaften Marke so agieren können, das wir 8 Handys damals gewonnen haben. Wie hat es funktioniert, wir hatten die Intervallzeit heraus und haben unsere Bilder damals hochgevotet und die anderen runter. Es war ein heiden Spaß, aber schon da kamen mir Zweifel für die Zukunft.

An so richtige professionelle Fotogewinnspiele habe ich mich nie getraut zu dem Zeitpunkt, bis ich es dann vor 3 Jahren bei einer Kaffeefirma dann doch probiert habe und prompt passierte das, was eben die 2 Jahre zuvor ich mit anderen machte. Ich wurde runtergevotet und da ich Alleinkämpfer war, hatte ich keine Chance.

Voriges Jahr versuchte ich unter meinen damals 250 Facebookfreunden an einem Gewinnspiel nur mit likes zu gewinnen, jedoch erhielt ich magere 3 Likes in 24 Stunden, das war zu wenig.

Bis dato hatte ich für jeden der Facebookfreunde, der mich bat für ihn zu klicken- geklickt.

 

Von da an habe ich die Finger gelassen und habe mir das angeschaut, wie es so läuft und musste feststellen das seit es Facebookvotings gibt, die Leute vor nichts zurück schrecken. Man kann manipulieren und man tut es auch.

 

Die Schreckgespenster nennen sich Vote Exchange Gruppen, Klickgemeinschaften und ebay Stimmenkäufe.

 

*Vote Exchange was ist das - man meldet sich in diversen Foren an, wo alle nur einen Hintergrund haben-gewinnen mit Hilfe von Stimmen von Leuten die sich nicht mal kennen,einfach nur klicken im Tausch oder auch gegen ein kleines Taschengeld.

Wie funktioniert es, ich poste in der Gruppe meinen Link bitte um Stimmen und im Gegenzug gebe ich ebenfalls Stimmen. Jedoch sind die meisten Vote exchange Gruppen im Ausland ansässig und mit einem richtigen Link z.B. in China kann man gut und gerne mal 50,100 oder auch 300 Stimmen bekommen. Clever-NICHT?

 

*Klickgemeinschaften sind vorallem im deutschsprachigen Bereich Europas angesiedelt, meist sind es Facebookfreunde die an Gewinnspielen jeder Art teilnehmen, sich durch Klicks gegenseitig hochpushen und helfen. In solchen Gruppen tummeln sich dann zwischen 20 und 200 Leute, die zumeist noch Familienangehörige haben mit Accounts, so das man mit deren Hilfe gut und gerne gewinnen kann. Gut und gerne werden für solche Fälle noch schnell Fakeaccounts erstellt-damit die Anzahl der Klicks auch ständig steigt.  Auch nicht schlecht-oder?

 

*Ebaykäufe von Stimmen-es sind einige doch spitzfindig geworden und verkaufen halt Stimmen. 4-10 cent pro Stimme sind mittlerweile ein üblicher Preis, aber wenn man ein Ipad gewinnen will, sind doch ein Einsatz von max 50-80 Euro nicht zu viel-oder?

 

So nun fragt ihr sicherlich, was ist daran verwerflich wenn das so viele machen und auch teilweise mehrfach erfolgreich?

 

-UNFAIR einfach der Leute gegenüber, die sich vorallem bei kreativen Gewinnspielen mit den Firmen auseinandersetzen und zu den Themen gezielt Fotos/Bilder machen.

-UNFAIR weil manche sich mehrfach Accounts (Fakeaccounts) erstellen um andere auszuboten.

-UNFAIR denn die Firmen erwarten echte Fans und keine Fakefans.

-UNFAIR weil bei Gewinnen mitgemacht wird, die der jenige nur verkaufen will,weil er ihn nichtmal braucht.

Was haben eigentlich die Voter davon? NICHTS! Ein liebes Dankeschön vielleicht. Aber wenn sie es später einmal selber versuchen und merken, das sie es nicht schaffen zu gewinnen (weil sie nicht zu unfairen Mitteln greifen)-denken sie um!

 

Ich nehme an keinen reinen Votinggewinnspielen mehr teil, aber gehe aktiv vor gegen das voten. Ich scheue mich nicht die Firmen sachlich anzuschreiben und Tacheles zu reden. Meist schliessen die Teilnahmebedingungen viele Dinge aus und das sind für mich die Anhaltspunkte um die UNFAIREN Teilnehmer anzuprangern.

 

MIT ERFOLG z.B. bei einem Autounternehmen hat es geklappt, da einigen Teilnehmern das Vote Exchange nachweissen konnten. Auch bei einigen anderen Firmen hat es wunderbar geklappt und es werden immer mehr. Auch einige andere Facebookseiteninhaber habe reagiert und haben umgestellt. Entweder in Juryentscheid oder ab 10 Likes ist man in einer Verlosung oder eine gänzliche Verlosung.

 

Schön dazu gibt es noch einen Blog

 

http://www.shork.org/index.php/irrgarten/facebook-a-co/122-votings-das-unfaire-ding-mit-den-klickgemeinschaften 

 

den zu lesen kann man echt empfehlen ;).

 

(wird ständig aktualisiert)

 

 

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : SinnySonnenscheins Blog
  • SinnySonnenscheins Blog
  • : Ich teste gerne neue Produkte und teile das auch mit meinen Freunden,Bekannten,Kollegen und im www. Außerdem schreib ich gerne auch mal was mir so tagtäglich passiert im realen Leben und im www, vorallem Facebook.
  • Kontakt

Links