Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
12. Mai 2015 2 12 /05 /Mai /2015 10:33

„Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben“, sagte einst Albert Einstein.

WAZ

Biene auf fetter Henne

Biene auf fetter Henne

Plakat Greenpaece

Plakat Greenpaece

Durch Monokulturen (vorallem Raps und Mais), das spritzen mit Bienenschädlichen Pestiziden und der Befall durch einen Parasit (Varroamilbe) sorgen für ein Sterben der Bienen. Als Kind haben wir gerne die Geschichten der süßen Biene Maya und deren Flug auf die tollen verschiedenen Blüten zugesehen.

Leider trügt der Schein zusehens. Schauen wir uns bewusster um, vorallem auf den Äckern. Ich habe mich als Kind noch erfreut, wenn im Weizen die Mohnblüten zu sehen waren, oder die Kornblumen. Heute sieht man eben nur noch das was angebaut wurde. Und somit haben die Bienen nur in einem kurzen Zeitraum Zeit, sich Nahrung von diesen Pflanzen zu holen, sind diese verblüht was dann? Außerdem schadet einseitige Ernährung dem Immunsytem der Bienen.

Möchten wir als Menschen jeden Tag nur *Bohnensuppe* essen??

Früher standen an den Rändern und eben dazwischen Blumen, wo die Bienen genügend verschiedene Nahrung noch fanden. Jetzt müssen sie sich neue Pflanzen suchen und dafür noch viel weiter fliegen, oder sie sterben weil sie nichts finden. Das betrifft vorallem auch die Wildbienen, die keinen Imker haben, der sie dann an einen anderen Ort bringen kann.

Rapsfeld 2007

Rapsfeld 2007

Zusammen mit www.kids-greenpeace.de beteiligen sich meine Tochter Fanny und ich am Tag der Bienen und somit an deren Aktion *Rettet die Bienen*.

Auf der u.g. Seite haben wir uns kostenloses Material bestellt.

Neben ganz viel Samen für einen 2-3m2 Blühstreifen aus Buchweizen, Sonnenblumen,Borretsch,Lupine, Alex,Klee,Perserklee,Dill,Sommerwicke u.a. kam sehr viel Infomaterial.

Gesamtes Kids-Greenpeace Material

Gesamtes Kids-Greenpeace Material

Unterschriftenliste

Unterschriftenliste

Aktionsaufkleber

Aktionsaufkleber

Außerdem viel Informationsmaterial rund um die Bienen, Aufkleber, Unterschriftenlisten zum Verbot der Bienengefährlichen Pestiziden , die an die Politiker geschickt werden.

Die Klasse meiner Tochter beteiligt sich aktiv an dem Projekt.

Am 16. Mai ist Aktionstag zum Schutz der Bienen. Wir sind gerüstet und dabei.

Wir haben den Samen in Tütchen gepackt und zusammengeheftet mit den Informationsmaterial und Unterschriftenlisten. Diese Sachen haben wir verteilt, an die Schüler in der Klasse, an Bekannte, Freunde und Kollegen von mir, die sich daran gern mit beteiligen wollen.

Samen für die Blühstreifen Aktion

Samen für die Blühstreifen Aktion

Unser Ziel ist es die Menschen wach zu rütteln, sie zu motivieren auch in ihrem Umkreis (und wenn es nur ein Balkonkasten ist) eine Bienenidylle zu schaffen.

Wir haben auch nur einen Balkon, auf den haben wir 2 Balkonkästen mit Bienennahrung geschaffen. Schon vor einigen Jahren habe ich Samen von Arla bekommen, da ich immer wieder neuen Samen gewonnen habe (durch ausreifen der Blüten), haben wir immer mindestens einen blühenden Balkon von April bis Oktober. Und jetzt zusätzlich noch den Samen von kids-greenpeace, somit haben wir unserer Vielfalt erhöht.

2015 Aussat im Balkonkasten

2015 Aussat im Balkonkasten

Blühender Balkonkasten 2014

Blühender Balkonkasten 2014

Gleichzeitig haben wir noch im Garten der Großeltern einige freie Streifen mit den Samen *beblüht*. Der Samen müssste die nächsten Tage auch schon keimen . Und in ein paar Wochen vielleicht schon die ersten Blüten haben.

Aktionstag zum Schutz der Bienen

Unser Ziel ist es in max. 2 Jahren ein eigenes Bienenvolk für den Garten der meiner Eltern zu holen.

Nicht aus kommerziellen Gründen, sondern weil dort sehr viele Bäume und Nutzpflanzen stehen, die genügend Nahrung für die Bienen bieten und wir dann weiterhin das gesunde , frische Obst und Gemüse ernten können.

Die ersten Pflanzen aus dem Garten werden die nächsten Tage schon genutzt, denn ich möchte gerne Löwenzahngelee herstellen und probieren. Und das mit Blüten aus den Garten meiner Eltern.

Aktionstag zum Schutz der Bienen

Ich würde mich freuen, wenn noch viele andere sich daran beteiligen und dafür sorgen das die Bienen genügend gesundes Futter finden.

Und gleichzeitig durch ihre Unterschrift, den zuständigen Politikern in Deutschland und der EU zeigen, das wir eine ökologisch und nachhaltige Landwirtschaft wollen.

Vorallem wollen wir , das die Bienentötenden Gifte verschwinden und in der Landwirtschaft nicht mehr eingesetzt werden dürfen.

Schöne wäre es wenn ich ein Feedback von euch bekommen würde, ob und vorallem wie ihr euch beteiligt.

Eure Sinny

Wilde Kirsche Chemnitz Lutherstraße

Wilde Kirsche Chemnitz Lutherstraße

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

Fruity Veggie Cathy 10/10/2015 10:26

Meiner Meinung nach gehören die Bienen zu den wichtigsten Nutztieren. Schönes Engagement von Dir und Deiner Tochter zu ihrem Schutz.

Über Diesen Blog

  • : SinnySonnenscheins Blog
  • : Ich teste gerne neue Produkte und teile das auch mit meinen Freunden,Bekannten,Kollegen und im www. Außerdem schreib ich gerne auch mal was mir so tagtäglich passiert im realen Leben und im www, vorallem Facebook.
  • Kontakt

Links